0%
#persönlich #verständlich #zeitnah

LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Baustein: Zahnersatz

Ein Zahnarztbesuch kann teuer werden. Egal ob Kronen, Brücken oder Implantate, die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt heute nur noch ein Minimum an medizinischer Versorgung.

Um hohe Eigenkosten bei Zahnersatz zu vermeiden, empfiehlt sich der Baustein Zahnersatz.

Hochwertige Materialien und Implantate sind dadurch kein Wunschdenken mehr.

Dieser Baustein stockt die Leistungen für gleichartigen und andersartigen Zahnersatz auf und beinhaltet noch Leistungen für Implantate und Kieferorthopädie.

HIGHLIGHTS

  • bis zu 90 % Zahnersatz und Implantate
  • 90 % für Inlays
  • Erstattung auch über die Höchstsätze der Gebührenordnung der Zahnärzte (GOZ) hinaus

Kosten- und Erstattungsbeispiele aus der Praxis

Hinweis: Jede zahnmedizinische Behandlung ist von individuellen Faktoren stark beeinflusst, weshalb die Beispiele nicht generell übertragbar sind. Alle exemplarisch genannten Rechnungsbeträge beziehen sich auf die Gesamtkosten der jeweiligen Behandlung (Honorar, Material- und Laborkosten). Alle diesbezüglich genannten Erstattungsbeträge basieren auf einem GKV-Bonusanspruch von 30 % aufgrund nachweisbar regelmäßiger Wahrnehmung der zahnärztlichen Kontrolltermine in den letzten 10 Jahren. Als individuelle Faktoren nicht berücksichtigt sind Zahnstaffeln, Leistungsjahre und eventuell erforderliche Leistungsausschlüsse. Stand 03.07.2014

Leistungsübersicht

Zahnersatz (Regelversorgung) (D)
100/95/85 % (abhängig von nachgewiesener Prophylaxe/Bonusheft und inkl. Vorleistung der GKV)

Zahnersatz (gleichartige oder andersartige Versorgung) (D)
90/85/75 % (abhängig von nachgewiesener Prophylaxe/Bonusheft und inkl. Vorleistung der GKV)

Implantate (CH/D)
90/85/75 % (abhängig von der nachgewiesenen Prophylaxe/Bonusheft)

Inlays (D)
90 %

Kieferorthopädie mit GKV-Vorleistung (D)
80 % für Mehrleistungen bis zu einem EB von 500 € je Kiefer bei Behandlungsbeginn vor dem 18. Lebensjahr

Kieferorthopädie ohne GKV-Vorleistung (CH/D)
80 % bei Behandlungsbeginn vor dem 19. Lebensjahr, 50 % bei späterem Behandlungsbeginn

Leistungsbegrenzungen (CH/D)
Generell: Nein. In den ersten 3 Versicherungsjahren: 750 € EB (erste 12 Monate),
1.500 € EB (erste 24 Monate), 3.000 € EB (erste 36 Monate). Diese entfallen bei Unfall.

Gebührenordnung (D)
Über die Höchstsätze der Gebührenordnung für Ärzte bzw. Zahnärzte hinaus

Besonderheiten
Günstiger Beitrag durch Kalkulation ohne Alterungsrückstellung

BEREITS FÜR SIE GETESTET

Jetzt kostenloses Angebot erhalten

Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese durch absenden des Formulars.
OBEN